Steuern

Subscribe to Steuern Feed Steuern
Nachrichten Steuern
Aktualisiert: vor 53 Minuten 51 Sekunden

Im Ausland tanken kann steuerliche Folgen haben

Mo, 04/08/2013 - 10:19
Das FG Düsseldorf hat einen energiesteuerrechtlichen Fall zum Tanken im Ausland dem EuGH vorgelegt (Az. 4 K 3691/12).
Kategorien: News

Umsatzbesteuerung der Personalgestellung durch Schwesternschaften - Steuerbefreiung nach § 4 Nr. 27a UStG

Fr, 04/05/2013 - 14:25
Das BMF teilt die Änderung des Abschnitts 4.27.1 Abs. 1 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses mit (Az. IV D 3 - S-7187 / 09 / 10001).
Kategorien: News

Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 26b UStG - Angemessene Entschädigung für Zeitversäumnis

Fr, 04/05/2013 - 14:12
Das BMF-Schreiben enthält klarstellende Ausführungen zu den mit BMF-Schreiben vom 2. Januar 2012 eingeführten Betragsgrenzen, welche Anhaltspunkte geben sollen, bis zu welcher Höhe nach Ansicht der Finanzverwaltung im Sinne des § 4 Nr. 26 Buchst. b UStG von einem noch angemessenen Entgelt bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit ausgegangen werden kann, bei dem im Ergebnis die Steuerbefreiung zur Anwendung kommt (Az. IV D 3 - S-7185 / 09 / 10001-04).
Kategorien: News

Umsatzsteuerstatistik 2011: Umsätze auf dem Höchststand

Do, 04/04/2013 - 16:24
Im Jahr 2011 gaben rund 3,2 Millionen Unternehmen eine Umsatzsteuer-Voranmeldung mit einem voraussichtlichen Nettoumsatz in Höhe von 5,7 Billionen Euro ab. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stieg der Wert der Lieferungen und Leistungen gegenüber 2010 mit +8,5 % stark an, während sich die Zahl der Steuerpflichtigen nur leicht um 1,6 % erhöhte.
Kategorien: News

Bettensteuer muss gezahlt werden

Do, 04/04/2013 - 14:46
Das FG Hamburg weist in einer ersten Entscheidung zu Hamburgs Kultur- und Tourismustaxe den Antrag eines Hotelbetreibers auf einstweilige Anordnung zurück (Az. 2 C 26/13).
Kategorien: News

Allgemeinverfügung zur Nichtabziehbarkeit von Steuerberatungskosten als Sonderausgaben

Do, 04/04/2013 - 08:37
Am 25. März 2013 anhängige und zulässige Einsprüche gegen Festsetzungen der Einkommensteuer für VZ ab 2006 werden lt. FinMin Baden-Württemberg hiermit zurückgewiesen, soweit mit den Einsprüchen geltend gemacht wird, die Nichtabziehbarkeit von Steuerberatungskosten als Sonderausgaben aufgrund der Aufhebung des § 10 Abs. 1 Nr. 6 EStG durch das Gesetz zum Einstieg in ein steuerliches Sofortprogramm vom 22. Dezember 2005 verstoße gegen das Grundgesetz (Az. S-0338 / 53).
Kategorien: News

Ehrenamt - überarbeitetes BMF-Schreiben zu § 4 Nr. 26b UStG ist da

Mi, 04/03/2013 - 17:06
Mit erheblicher Verzögerung hat das BMF nunmehr das überarbeitete Schreiben zur Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 26b UStG - angemessene Entschädigung für Zeitversäumnis - veröffentlicht. Die Neuregelungen gelten rückwirkend ab dem 01.01.2013 und enthalten gegenüber dem BMF-Schreiben vom 02.01.2012 wichtige - vom DStV geforderte - Ergänzungen und Erleichterungen.
Kategorien: News

Herstellungskosten - weiterhin Gleichlauf zwischen Handels- und Steuerrecht

Mi, 04/03/2013 - 16:51
Noch vor der endgültigen Veröffentlichung der EStÄR 2012 im Bundessteuerblatt hat das BMF bereits ein Nichtanwendungsschreiben hinsichtlich der in den EStÄR 2012 enthaltenen Neuregelung der Richtlinie 6.3 Absatz 3 EStR zum steuerlichen Herstellungskostenbegriff herausgegeben. Damit können Steuerpflichtige bei der Ermittlung der steuerlichen Herstellungskosten - vorerst - weiter nach der bisherigen Regelung (R 6.3 Absatz 4 EStR 2008) verfahren. Der DStV informiert.
Kategorien: News

Betreuungskosten für unter dreijährige Kinder

Mi, 04/03/2013 - 13:59
Laut FG Düsseldorf kommt der Abzug von Kinderbetreuungskosten im Rahmen einer Zusammenveranlagung für Kinder unter drei Jahren nicht in Betracht, wenn nicht beide Elternteile erwerbstätig sind (Az. 14 K 1455/11).
Kategorien: News

Kosten eines Zivilprozesses als außergewöhnliche Belastung

Mi, 04/03/2013 - 13:56
Die Kosten eines Zivilprozesses können eine außergewöhnliche Belastung darstellen, wenn sich der Steuerpflichtige nicht mutwillig oder leichtfertig auf den Prozess eingelassen hat. So das FG Düsseldorf (Az. 15 K 2052/12).
Kategorien: News

Bürgschaftsinanspruchnahme als nachträgliche Anschaffungskosten auf die Beteiligung an einer GmbH

Mi, 04/03/2013 - 13:55
Laut FG Düsseldorf ist Kreditunwürdigkeit gegeben, wenn eine Gesellschaft selbst nicht über ausreichende Sicherheiten verfügt, um sich am Kapitalmarkt zu finanzieren. Dabei ist eine objektive Betrachtungsweise geboten (Az. 13 K 180/11).
Kategorien: News

Bundesrat ruft wegen Steuergestaltungen Vermittlungsausschuss an

Mi, 04/03/2013 - 13:36
Der Bundesrat hat wegen des Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetzes, in dem auch einige Maßnahmen aus dem nicht zustande gekommenen Jahressteuergesetz 2013 enthalten sind, den Vermittlungsausschuss angerufen.
Kategorien: News

BFH: EuGH-Vorlage zur Steuerschuldnerschaft von Personen, die im Steuergebiet geschmuggelte Zigaretten erwerben

Mi, 04/03/2013 - 11:47
Der BFH hat dem EuGH die Frage vorgelegt, ob der inländische Hehler, der nach Beendigung des vorschriftswidrigen Verbringens die Zigaretten im Inland übernimmt, Steuerschuldner i. S. des § 19 TabStG ist (Az. VII R 44/11).
Kategorien: News

BFH zum Kindergeld: Fahrtaufwendungen als Werbungskosten

Mi, 04/03/2013 - 11:43
Der BFH hat dazu Stellung genommen, ob im Rahmen eines Studiums durchgeführte Fahrten zur Praktikumsstätte und zur Fachhochschule nach Dienstreisegrundsätzen oder als Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte bei der Ermittlung der Einkünfte eines Kindes zu berücksichtigen sind (Az. VI R 14/12).
Kategorien: News

BFH: Vorübergehender Leerstand von zur Untervermietung bereit gehaltener Räume in der Wohnung des Steuerpflichtigen

Mi, 04/03/2013 - 11:41
Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, ob und wie Leerstandzeiten bei einer dauerhaften Untervermietung (hier: 4 Zimmer einer 6 Zimmer-Wohnung) der Selbstnutzung zuzurechnen sind (Az. IX R 19/11).
Kategorien: News

BFH: Klärschlammabfuhren unterliegen nicht der Durchschnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG

Mi, 04/03/2013 - 11:37
Der BFH hat die Frage geklärt, ob die im Rahmen des Transports und der Verwertung von Klärschlamm erzielten Umsätze der Durchschnittssatzbesteuerung nach § 24 UStG oder dem Regelsteuersatz nach § 12 Abs. 1 UStG unterliegen (Az. XI R 27/11).
Kategorien: News

BFH zu den Anforderungen an Berufsqualifikation bei Heilbehandlungen - Erbringung steuerfreier Heilbehandlungsleistungen durch einen Podologen

Mi, 04/03/2013 - 11:35
Der BFH hat sich mit der Frage beschäftigt, ob sich der Nachweis der erforderlichen Berufsqualifikation für die nicht unter die Katalogberufe fallenden Unternehmer insbesondere aus berufsrechtlichen Regelungen ergeben kann, ob die Berufsqualifikation bereits mit Ablegung der staatlichen Prüfung zum Podologen gegeben ist und ob die Erlaubniserteilung für die Anwendung des § 4 Nr. 14 Buchst. a Satz 1 UStG maßgeblich ist (Az. V R 22/12).
Kategorien: News

BFH zur einheitlichen Ausübung des Gewinnermittlungswahlrechts bei der Einkommensteuerfestsetzung und der Kindergeldfestsetzung

Mi, 04/03/2013 - 11:22
Der BFH hat die Frage geklärt, ob bei der Ermittlung der Einkünfte und Bezüge des Kindes eine Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG zugrunde gelegt werden kann, obwohl bei der Einkommensbesteuerung des Kindes der Gewinn nach § 4 Abs. 1 EStG ermittelt wurde und ob Bindungswirkung hinsichtlich der Ausübung des Wahlrechts besteht (Az. III R 33/12).
Kategorien: News

BFH: Keine Steuerhinterziehung bei Geltendmachung eines vom Finanzamt fehlerhaft festgestellten Verlustvortrags

Mi, 04/03/2013 - 10:30
Wer eine fehlerfreie Steuererklärung abgegeben und durch einen Fehler des Finanzamts einen Bescheid über die Feststellung eines verbleibenden Verlustvortrags erhalten hat, begeht keine Steuerhinterziehung, wenn er in der Einkommensteuererklärung für ein Folgejahr den festgestellten Verlustvortrag in Anspruch nimmt. So der BFH (Az. VIII R 50/10).
Kategorien: News

BFH: Honorareinnahmen eines Rechtsanwalts aus der Bearbeitung eines mehrjährigen Mandats

Mi, 04/03/2013 - 10:18
Der BFH hat seine langjährige Rechtsprechung bestätigt, wonach die Vereinnahmung eines berufsüblichen Honorars für die mehrere Jahre andauernde Betreuung eines Mandats bei einem Rechtsanwalt nicht zu außerordentlichen Einkünften führt (Az. III R 84/11).
Kategorien: News

Seiten